Ergebnisse und Berichte 2017

 

02.12.2017

Chemnitzer Seniorensportspiele

 

Zum letzten Wettkampf in diesem Jahr fuhren Bianca Jaeck und Nadine Koch bis nach Chemnitz. Trotz sehr großer Aufregung im Vorfeld konnte Bianca nach knapp 30 Jahren Pause erfolgreich in ihre 2. "Sportlaufbahn" wieder einsteigen. Als Neuling in das Wettkampfgeschehen einsteigend, verwies sie im 60m-Sprint die alten "Sporthasinnen" auf die Plätze hinter sich und sicherte sich mit einer hervorragenden Zeit den 1. Platz - und die erste Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften im nächsten Jahr. Im Weitsprung erreichte sie ebenfalls die Qualifikationsnorm für die DM 2018.

Auch Nadine erkämpfte sich 2 hervorragende 2. Plätze im Sprint und Sprung und im Kugelstoß - trotz minimalem Training dafür - den 1. Platz. Den Dreikampf (60m, Weit, Kugel) schloss sie als Sieger ab.

Beide Sportlerinnen hatten in ihren jeweiligen Altersklassen mit sehr starker Konkurrenz zu kämpfen. Sie nehmen diesen letzten Wettkampf als Anlass dafür, ihren Trainingsplan zu optimieren, um im nächsten Jahr wieder erfolgreich am Wettkampfgeschehen teilnehmen zu können.

 

Bianca Jaeck

60m

8,81 sec.

1. Platz

(W45)

200m

31,60 sec.

1. Platz


Weit

4,31 m

3. Platz





Nadine Koch

60m

8,98 sec.

2. Platz

(W40)

Weit

4,25 m

2. Platz


Kugel

8,76 m

1. Platz


Dreikampf

1.382 Pkt.

1. Platz

 


1  

 

 

23.09.2017

"Laufen verbindet" Landkreis-Lauf für Gesundheit Krsono Ordzanskie-Gubin 

 

Bei diesem Staffellauf über insgesamt 34,2 Kilometer starteten insgesamt 27 Mannschaften mit je vier Startern. Die Gesamtstrecke wurde in 9 Abschnitte aufgeteilt und unsere Sprinterin Bianca Jaeck nahm erneut für ihren Arbeitgeber teil. Sie lief drei Strecken: 3,5 km, 1,9 km und 2 km, wobei sie die Ehre hatte, den "Staffelstab" für ihre Laufgruppe über das Ziel zu tragen.

 

 

07.09.2017

7. DAK-Firmenlauf in Cottbus

 

Für ihren Arbeitgeber begab sich unsere Sprinterin Bianca Jaeck auf die 5-km-Strecke und erreichte mit einer Zeit von 23:41 min den 65. Platz bei einer Gesamtteilnehmer-zahl von über 1.700 Läufern.

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

 

  

15.07.2017

Kreis-Kinder- und Jugendspiele in Guben

 

Da in diesem Jahr für unsere Seniorin Bianca Jaeck (W40) die Freiluftwettkampfsaison nicht gut verlief und sie an keinem der von ihr geplanten Wettkämpfe teilnehmen konnte, wollte sie sich die Chance eines letzten Starts, und somit der "Kontrolle" des Trainingspensums, nicht entgehen lassen. Außer Konkurrenz startete sie zusammen mit Nadine Koch (W40), die ihre Sportskollegin sportlich und auch mental unterstützen wollte, in der Disziplin Weitsprung. Mit ihrem weitesten Sprung von 4,31 m erreichte sie auf Anhieb die Qualifikationsnorm für die Deutsche Meisterschaft im nächsten Jahr in der W45. Über die 100m, ihrer zweiten Disziplin an diesem Tag, lief sie gegen die Jugend des Vereins und überlief mit einer Zeit von 14,23 sec. (Handstoppung) die Ziellinie. Glücklich, ihren ersten Wettkampf nach 27 Jahren Pause endlich hinter sich zu haben, freut sie sich nun auf die kommenden Wettkampfprojekte.

 

Bianca Jaeck

Weit

4,31 m

W40

100m

14,23 sec. (Hand)




Nadine Koch

Weit

4,40 m

W40



 

 

 

01.07. / 02.07.2017

Deutsche Seniorenmeisterschaft in Zittau

 

Vom 30.06.2017 bis 02.07.2017 fanden in Zittau die Deutschen Seniorenmeisterschaft in der Leichtathletik statt. Örtlicher Ausrichter war zum 2. Mal die HSG Turbine Zittau, welche mit einem sehr großen Team vor Ort den Anforderungen der ca. 999 gemeldeten Athleten - aus ca. 556 Vereinen – engagiert entgegen trat. Trotz des sehr wechselhaften Wetters wurden hervorragende Wettkampfbedingungen geschaffen, was auch die Athleten mit hervorragenden Weiten und Zeiten honorierten.

 

Für den SV Chemie Guben Abt. Leichtathletik startete in diesem Jahr Nadine Koch in der Altersklasse W40. Um an den Deutschen Seniorenmeisterschaften teilnehmen zu können, müssen im Vorfeld Qualifikationsnormen erreicht werden, weswegen die Starterfelder übersichtlich aber auch sehr leistungsstark sind. Nadine Koch startete in ihren Hauptdisziplinen 100m-Sprint, Weitsprung und Speerwurf. Auf Grund ihrer sehr guten Form  in den Vorwettkämpfen im Mai, war sie hoch motiviert, diese wieder abzurufen und ggf. eine Medaille mit nach Hause zu nehmen.

 

Gestartet wurde am Samstag früh um 9:00 Uhr mit dem Speerwurf. Ziel war es, den Speer über 30m zu werfen, was im ersten Versuch noch nicht gelang. Der zweite Wurf war dann der finale Wurf – 31,13 m. Mit dieser Weite gewann Nadine Koch den Wettkampf und wurde somit Deutsche Meisterin im Speerwurf. Die Freude war riesengroß! Der ersehnte Titel war erreicht.

 

Der dann folgende 100m-Start musste mehrfach auf Grund von starken Regenschauern verschoben werden. Die Wettkampfleitung wollte keine Verletzungen bei den Seniorensportlern riskieren. Letztendlich ertönte der Startschuss und Nadine Koch kam als 6. ins Ziel mit einer für sie hervorragenden und auch fast unfassbaren Zeit von 14,04 sec. Ihre persönliche Bestzeit lag bei 14,21 sec.

 

Zum Schluss fand dann der Weitsprung statt. Auf Grund ihrer vorherigen Leistungen war Nadine Koch auf dem 4. Platz getacktet. Am Ende konnte sie mit einer Weite von 4,60 m den Vizemeistertitel mit nach Guben nehmen. Dieser Titel war für sie völlig unerwartet, zumal die Erstplatzierte mit 5,21 m gewann.

 

Fazit von Nadine Koch: „ Es war ein hervorragender Wettkampf mit echt tollen Wettkampfbedingen für mich! Ich bin mega stolz auf meine Leistungen und den damit verbundenen Platzierungen. Ich wollte schon immer mal Deutsche Meisterin werden. Dass es dieses Jahr sogar in meiner Lieblingsdisziplin Speer geklappt hat und auch noch im Weitsprung der Vizemeistertitel, finde ich unglaublich.“

 

Nadine Koch trainiert seit über 5 Jahren im Verein und seit jetzt fast 1 ½ Jahren mit ihren zwei Sportsfreundinnen Mandy H. und Bianca J. bis 4 Mal die Woche nach eigens für sie von Frau Petter aufgestellten Trainingsplänen. Nadine: „Seitdem ich mit den Mädels trainieren darf, habe ich wieder gelernt zu kämpfen. Wir fordern uns untereinander; geben uns Tipps, die jeder von uns dankbar annimmt. Allein zu trainieren ist für die Leistung nicht rentabel. Man kann niemals gegen sich alleine kämpfen und verliert dadurch den Kampfeswillen. Auch kann man Technikmängel nicht sehen. Man ist immer auf das Auge eines geschulten Zweiten angewiesen. Ich bin auf jeden Fall dankbar, dass Mandy und Bianca mich trainingstechnisch so unterstützen. Sie und Frau Petter haben einen großen Anteil an meinem jetzigen Erfolg.“

 

Wie zu jedem Wettkampf wurde Nadine Koch auch dieses Mal von ihrer 16jährigen Tochter Laura begleitet. Sie kennt die „Macken“ ihrer Mutter vor jedem Wettkampf und weiß sie im Wettkampf zu motivieren, wenn mal was nicht so funktioniert. Dieses Mal kam sie aus dem Staunen nicht raus, als ihre Mama mit 2 Medaillen aus dem in Deutschland hochdatierten Wettkampf rausging.

 

Nadine: „Ich bedanke mich von Herzen bei Laura für ihre Geduld vor Ort, bei meiner besten Freundin Mandy für ihre mentale Unterstützung von zu Hause aus – wie auch bei meinen Eltern. Danken will ich auch Frau Petter für die ausführlich ausgearbeiteten Trainingspläne, bei meinen zwei Trainingspartnern für ihre Unterstützung vor den Wettkämpfen und bei allen „Daumendrücker“ und „Mentalunterstützern“. Ach und mein Physiotherapeut Andreas Schulz ist nicht zu vergessen, der hervorragende Arbeit geleistet hat, damit ich schmerzfrei in den Wettkampf gehen konnte.“

 

Jetzt ist erst einmal trainingsfrei, um dann wieder neu starten und aufbauen zu können.

 

Nadine Koch

100m

14,04 sec.

6. Platz

W40

Weit

4,60 m

Deutsche Vizemeisterin


Speer

31,13 m

Deutsche Meisterin

 


1  

 

 

21.05.2017 offene Berlin-Brandenburgische Meisterschaft in Rathenow und

27. / 28.05.2017 Internationale Altmarkmeisterschaft in Stendal

 

Die Seniorinnen der Abteilung sind sehr erfolgreich in die Freiluftsaison gestartet.

 

Bei der nach Rathenow verschobene Landesmeisterschaft konnten 3 Landesmeistertitel von Nadine Koch (W40) mit nach Hause gebracht werden.

 

Nadine Koch

100m

14,21 sec.

Landesmeister

W40

Weit

4,47 m

Landesmeister


Speer

31,66 m

Landesmeister


Kugel

8,77 m

5. Platz

 

Eine Woche später fanden die Internationalen Altmarkmeisterschaften in Stendal statt, bei denen Bianca Jaeck (W40) und Nadine Koch (W40) die Abteilung erfolgreich vertreten wollten.

Auf Grund eines technischen Kfz-Problems am Anreisetag, konnte Bianca nach fast 28 Jahre Pause ihren ersten Wettkampf nicht antreten, da sie gezwungen war, mit der Bahn dann vor Wettkampfbeginn nach Guben zurück zu fahren. 

Nadine Koch (W40) startete dann am 28.05.2017 bei herrlichen, ja sogar fast zu heißen Temperaturen und konnte ihre Leistungen aus der Vorwoche bestätigen und festigen, so dass sie nunmehr dem Start bei der Deutschen Meisterschaft Anfang Juli optimistisch entgegen sieht.

 

Nadine Koch

100m

14,37 sec. (-3,0)

1. Platz

W40

Weit

4,55 m

1. Platz


Speer

31,61 m

1. Platz


Kugel

8,00 m

2. Platz

 

 

 

Beide bedanken sich recht herzlich bei den vor Ort anwesenden Mitarbeitern der Rettungswache an der Autobahnabfahrt Ziesar für ihre fürsorgliche Hilfe! :)

 

 

04.03.2017

Deutsche Winterwurfmeisterschaft der Senioren in Erfurt

 

Wie auch im letzten Jahr nahm unsere Seniorin Nadine Koch (W40) in diesem Jahr an den Deutschen Winterwurfmeisterschaften teil. Die zur Teilnahme erforderliche Norm erreichte sie bereits in der Freiluftsaison 2016. Dieses Jahr eine Altersklasse hochgerutscht, musste sie mit "neuen Kontrahentinnen" um die heißbegehrten Medaillen kämpfen. Bei sommerlichen 18 Grad und strahlend blauen Himmel erreichte sie mit einer Weite von 30,17 m den 3. Platz. Mit viel Ehrgeiz und einigen Tipps kehrte sie heim und bereitet sich jetzt auf die anstehende Freiluftsaison vor!

Auf einen Start in ihren weiteren Hauptdisziplinen (Weitsprung und 60m-Sprint) verzichtete sie, da sie aufgrund von Krankheit und damit verbundenem Trainingsausfall und -rückstand mit für sie nicht akzeptablen Ergebnisse rechnen musste.

Nadine Koch

(W40)

Speer

30,17 m

3. Platz

 


1  

12.02.2017

Berlin-Brandenburgische Hallenmeisterschaft in Berlin-Hohenschönhausen

 

Yves Kötteritzsch

Weit

5,04 m

4. Platz

(M40)

Kugel

10,03 m

2. Platz

 

Nadine Koch (W40) musste aus gesundheitlichen Gründen den Wettkampf absagen. Sie bereitet sich auf die Deutschen Hallenmeisterschaft Anfang März 2017 in Erfurt vor.

 

 

Kontakt:


Abt. Leichtathletik:

leichtathletik-guben@hotmail.de 

 

Laufgruppe:

leichtathletik-guben@hotmail.de