Ergebnisse und Berichte 2016

 

 

31.12.2016

22. Gubener Silvesterlauf

 

Auch die Leichtathleten-Senioren nahmen in diesem Jahr beim alljährlichen Gubener Silvesterlauf teil, wobei Bianca Jaeck (W40), welche ja erst seit ein paar Monaten aktiv trainiert und zu ihrem ersten "Wettkampf" überhaupt seit mehr als Jahren antrat, in der Wertung "Frauen", hinter ihrer Tochter Fabienne Jaeck (1. Platz), welche beim LC Cottbus trainiert, den 3. Platz belegte. Herzlichen Glückwunsch!!! :)

 

Leichtathletik-Seniorinnen mit Unterstützung der Töchter

 

 

03.12.2016

21. Offene Chemnitzer Seniorensportspiele 

Nadine Koch

60m

8,89 sec.

1. Platz

(W40)

Weit

4,38 m

1. Platz


Kugel

8,91 m

1. Platz


3Kampf

1750 Pkt.

1. Platz

 

 

10.09.2016 / 11.09.2016

Internationale Löwenspiele im Löwenberger Land

Nadine Koch

100m

14,46 sec

2. Platz

(W35)

Weit

4,42 m

2. Platz


Kugel

8,14 m

1. Platz


Diskus

17,03 m

2. Platz


Speer

30,53

1. Platz





Yves Kötteritzsch

100m

13,15 sec.

1. Platz

(M35)

Weit

5,08 m

1. Platz


Kugel

10,53 m

1. Platz


Speer

34,43 m

1. Platz

 

08.07.2016 bis 10.07.2016

Deutsche Seniorenmeisterschaft in Leinefelde

 

Auch in diesem Jahr konnte sich unsere Leichtathletik-Seniorin Nadine Koch (W35) in ihren drei Hauptdisziplinen (Sprint, Weitsprung und Speerwurf) für die Deutsche Seniorenmeisterschaft, welche vom 08.07.2016 bis 10.07.2016 in Leinefelde stattfand, qualifizieren. Im Vorfeld müssen entsprechende Normen erfüllt werden, die dann eine Teilnahme an der DSM ermöglichen.

 

Der Wettkampftag begann schon früh um 9:00 Uhr mit dem Speerwurf. Der Wind war sehr stark und böig und konnte daher bei jedem Wurf kaum real eingeschätzt werden. Daher konnte sie mit nur zwei gültigen Würfen nicht an ihre eigentliche Leistung herankommen.

 

Im 100m-Lauf musste sie sich dann als "älteste W35-Sprinterin" der "jüngeren Konkurrenz" geschlagen geben. Trotz Gegenwind von 2,8 m/s war sie mit ihrer Zeit super zufrieden. Teilweise waren Windgeschwindigkeiten von bis zu - 4,8 m/s an dem Wettkampftag gemessen worden.

 

Im Weitsprung musste Nadine Koch wiederum mit dem sehr böigen und starken Wind - und der im Wettkampf immer wieder auftretenden "Brettphobie" - kämpfen. Eingesprungen wurde mit Gegenwind. Während des Wettkampfes wechselte der Wind immer wieder die Richtung, so dass man teilweise beim Anlauf mit Gegenwind startete und mit Rückenwind dann abspringen musste.

 

Trotz des schlecht einschätzbaren Windes konnte Nadine sich schon die Normen für die nächsten DM (Halle und Freiluft) im nächsten Jahr sichern - zumal sie dann in die nächst höhere Altersklasse aufsteigen wird.

 

Nadine Koch

100m

14,61 (- 2,8 m/s)

9. Platz

(W35)

Weit

4,40 m (-1,0 m/s)

6. Platz


Speer

27,76 m

5. Platz

 

12.06.2016

offene Berlin-Brandenburgische Meisterschaft in Brandenburg a.d.H.

Nadine Koch

100m

14,29 sec.

2. Platz

(W35)

Weit

4,48 m

Landesmeisterin


Speer

28,21 m

Landesmeisterin


Kugel

8,56 m

1. Platz





Yves Kötteritzsch

100m

12,70 sec.

2. Platz

(M35)

Speer

38,26 m

1. Platz


Kugel

10,19 m

1. Platz

  

28.05.2016 / 29.05.2016

2. Internationalen Altmarkmeisterschaften in Stendal

Nadine Koch

100m

14,25 sec.

1. Platz

(W35)

Weit

4,57 m

1. Platz


Speer

29,10 m

1. Platz


Kugel

8,82 m

3. Platz





Yves Kötteritzsch

100m

12,98 sec.

1. Platz

(M35)

Weit

4,99 m

1. Platz


Speer

39,61 m

1. Platz


Kugel

9,99 m

1. Platz

 

 

13.02.16 / 14.02.16

Deutsche Hallenmeisterschaft in Erfurt

 

Vom 13.02.2016 bis 14.02.2016 fanden in Erfurt die 15. Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Senioren statt. Insgesamt waren 1100 Athleten aus rund 560 Vereinen gemeldet. Vom SV Chemie Guben Abt. Leichtathletik konnte Nadine Koch (W35) aufgrund der im Vorfeld erzielten Normen in drei Disziplinen starten. Im 60m-Sprint konnte sie sich mit einer Zeit von 8,89 sec. leider nicht für den Endlauf qualifizieren. Trotzdem ist sie mit dieser Zeit recht zufrieden, zumal die Trainingsmöglichkeiten hier in der Gubener Leichtathletikhalle für die Hallensaison immer etwas bedingt sind. Im Weitsprung erreichte sie mit einer für sie nicht befriedigenden Weite von 4,39 m den 7.Platz. Als letzte Disziplin stand dann am Nachmittag beim Winterwurf auf der „Baustelle Steigerwald-Stadion“ der Speerwurf an. Bei frostigen Temperaturen erkämpfte sie sich mit einer Weite von 27,92 m den 3. Platz. Für die Gubener Leichtathleten ist es immer schwierig, sich adäquat auf Wettkämpfe in der Hallensaisonvorzubereiten. Der 60m-Sprint, der Weitsprung und hier im Fall von Nadine Koch der Speerwurf können nicht richtig trainiert werden, da die Trainingshallen nicht über die entsprechenden Anlagen bzw. Größe verfügt. „Ich trainiere dann so gut wie es geht draußen – bei Wind und Wetter. Nur der Weitsprung bleibt auf der Strecke, da die Grube draußen dann auch nicht mehr genutzt werden kann.“ Jetzt bereitet sich Nadine Koch auf die anstehende Freiluftsaison vor, wobei das Hauptaugenmerk wieder auf die Deutsche Seniorenmeisterschaft Anfang Juli in Leinefelde gelegt ist.

 

Nadine Koch

60m

8,86 sec.

12. Platz

(W35)

Weit

4,39 m

7. Platz


Speer

27,92 m

3. Platz

 

 

 

31.01.2016

Berlin-Brandenburgische Hallenmeisterschaft in Berlin-Hohenschönhausen

 

Nadine Koch

60m

8,84 sec.

Landesmeisterin

(W35)

Weit

4,52 m

Landesmeisterin


Kugel

8,58 m

1. Platz

 

 

 

 

Kontakt:


Abt. Leichtathletik:

leichtathletik-guben@hotmail.de 

 

Laufgruppe:

leichtathletik-guben@hotmail.de