Ergebnisse, Berichte & Fotos   

    3. LAUF OHNE GRENZEN- BIEG BEZ GRANIC

Der letzte Wettkampf im Jahr 2015 ist Geschichte. Die Laufgruppe

startete beim 10km- Lauf durch Guben und Gubin bei kühlem und

sonnigem Wetter in das Saisonfinale. Auch im dritten Jahr konnte

die Teilnehmerzahl gesteigert werden. Der Lauf entwickelt sich zu  

einer überregionalen Veranstaltung. Man darf gespannt sein, wie

die Entwicklung weiter geht.

Podiumsplätze blieben auch diesmal nicht aus. Hier sind die

Geehrten: Gerda Pietrucha, 2. Platz W60

                 Jana Keppler, 2. Platz W50 und

                 Ingrid Wimmer, 3. Platz W60.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! 


1  

 

 

 

 

   50. BRANITZER PARKLAUF 

Am Sonnabend nahm eine fünfköpfige Laufgemeinschaft in Cottbus an diesem

Jubileumslauf teil. Alle Läufer/innen standen nach Beendigung auf dem Sieger-

podest. Richtung Saisonende waren das hervorragende Leistungen.

Hier die Platzierungen: 5km: Gerda Pietrucha, 2. Platz W60, 26:57 min.

                                          Günter Pietrucha, 2. Platz M60, 28:16 min.

                                  10km: Annegret Sernau, 1. Platz W55, 1:01:37 h 

                                            Jana Keppler, 2. Platz W50, 53:44 min.

                                            Ingrid Wimmer, 3. Platz W60, 1:00:20 h.

Im Anschluss wurden die Gesamtsieger im SPARKASSEN-LAUFCUP

geehrt. Zwei Frauen aus unseren Reihen ernteten die Früchte ihrer guten

Trainingsarbeit in diesem Jahr.  

                                  INGRID WIMMER WURDE GESAMT-ERSTE IN DER

                                  ALTERSKLASSE W 60 UND  

                                  JANA KEPPLER WURDE GESAMT-ZWEITE IN DER

                                  ALTERSKLASSE W 55.

 HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!! 


1  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   ERGEBNISSE VOM WOCHENENDE 

Monique Zychowitz- Wimmer bestritt zum Saisonende beim Dresdener

MORGENPOST- MARATHON am Sonntag die 42,195 km. Nach hervor-

ragenden 3:56:34 h lief sie freudestrahlend ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch

zu dieser tollen Leistung. 

 

 

Ebenfalls am Sonntag lief beim AMSTERDAMER MIZUNO- HALBMARATHON

Gerhard Lieske eine hervorragende Zeit. Nach 1:40:07 h überquerte er

die Ziellinie im verregneten Amsterdam. Wir gratulieren zur tollen Leistung. 


1  

 Ebenfalls am Sonntag liefen Gerda und Günter Pietrucha in

 Magdeburg über die HM-Distanz und die 10km Strecke.

 Gerda lief nach sehr guten 1:57:02 h als 2. Platzierte in der

 W 60 ins Ziel und Günter wurde 16. in der M 60 in 57:06 min.

 Beiden gratulieren wir natürlich zu ihren tollen Ergebnissen. 

 

 

 

 

 

   Finaler Wertungslauf im Sparkassen-Cup 

Am 4. Oktober fand in Cottbus eingebettet in den Cottbuser Oktober

lauf das Finale im Sparkassen- LaufCup statt. Zu bewältigen war

eine 10 km Runde mit Start und Ziel im Cottbuser Sportzentrum.

Eine kleine Abordnung unserer Laufgruppe stellte sich der Heraus-

forderung.  

Hier die Ergebnisse: Gerda Pietrucha, 1. Platz in der W60

                                 Annegret Sernau, 6. Platz in der W55 und

                                 Heiko Balzer, 4. Platz in der M 45

Wir gratulieren!

Damit standen auch die Platzierungen in der Gesamtwertung fest.

                                 1. Platz in der W60: Ingrid Wimmer

                                 2. Platz in der W50: Jana Keppler

                                 5. Platz in der W55: Annegret Sernau und

                                 7. Platz in der M45: Heiko Balzer.

In der Team- Wertung belegte die Chemie- Truppe einen 14. Platz, da  

eine Läuferin wegen Verletzung nicht die erforderlichen Läufe absolvieren konnte. Sie wurde in der Punktwertung nicht berücksichtigt. Leider ließ  

das Reglement keine Ersatzläuferin zu.  

 


1  

 

 

 

     42. BMW- BERLIN- MARATHON 2015 

Zwei Mitglieder unserer Laufgruppe nahmen nach einer intensiven

Vorbereitung in den Sommermonaten am 27. September am Berlin-

Marathon teil. Bei strahlendem Sonnenschein erfüllten sich

Kerstin Swade und Heiko Balzer ihren Wunsch des 1. Marathon.

Auf Anhieb finishden beide auch unter der 4- Stundenmarke.

Kerstin lief nach 3:48.52 h und Heiko nach 3:41:19 h durch das Ziel

hinter dem Brandenburger Tor.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an beide!!! 


1  

 

 

 

    8. SPARKASSEN-CUP- WERTUNGSLAUF 

 

Am 12. September nahm eine kleine Delegation der Laufgruppe am  

Spremberger Stausee-Lauf teil. Bei optimalen Laufbedingungen starteten

unsere Läufer/innen über die anspruchsvolle 10km- Distanz mit kurzen  

aber knackigen Anstiegen. Auch beim vorletzten Wertungslauf liefen alle  

auf Podiumsplätze.

Hier die Ergebnisse:  Ingrid Wimmer, 1. Platz in der W60, Gerda Pietrucha

                                  2. Platz in der W60 und Heiko Balzer, 3. Platz in der

                                  M45.

Glückwunsch an alle Erfolgreichen !

 

 

 

     Kerkwitz - Deulowitzer See 

 

Wie in jedem Jahr traf sich die Laufgruppe auch 2015 an einem Wochen-

ende zu einem Trainingslauf mit anschließendem gemütlichen Beisammen-

sein. Dieses Jahr fiel die Wahl auf den Deulowitzer See in unmittelbarer

Nähe. Bei schönstem Sommerwetter ging es um 10 Uhr an der STAR-Tank-

stelle los. Die Strecke zum See wurde auf Fahrrädern zurückgelegt.  

Auf Laufstrecken zwischen 9 und 15 km fand die zweite Etappe statt. Als  

I- Tüpfchen schwammen sich alle danach im erfrischenden Deulowitzer See

aus. Alle Disziplinen eines Trathlon wurden also erfolgreich gemeistert.

Nach einer verdienten Erholungspause standen Kaffe und Kuchen auf dem  

Tisch. Erlebnisse des aktuellen Laufjahres und ein Fototripp in die Anfänge

der Laufgruppe rundeten den Nachmittag ab. Jetzt sollten die Kraftspeicher

aber wieder aufgefüllt werden. Steak und Bratwurst sowie Bier und Sekt

mundete allen. So endete am späten Nachmittag ein rundum gelungener

Trainingsausflug in die Gubener Umgebung. Alle waren sich einig, im  

nächsten Jahr ein ähnliches Format folgen zu lassen.  

 


 

 

 

 

 

 

 

 

     7. WERTUNGSLAUF IM SPARKASSEN-CUP 

 

Ausschließlich Podiumsplätze erliefen sich unsere vier Frauen am Samstag

in Haasow. Sie konnten damit ihr Punktekonto im Sparkassen-LaufCup  

weiter aufstocken. Bei noch zwei ausstehenden Läufen deuten sich wieder

ausgezeichnete Gesamtplatzierungen an.

Hier die Ergebnisse: Kerstin      1. Platz in der W50

                                 Jana         2. Platz in der W50

                                 Annegret   3.Platz in der W55

                                 Ingrid        1. Platz in der W60

Herzlichen Glückwunsch an alle!!!

 

 

 

     24. VATTENFALL-CITYNACHT IN BERLIN 

 

Steffen und Desale bestritten am Samstagabend auf dem Kurfürstendamm

in Berlin den 10km Lauf. Im Männerlauf trafen sie unter anderem auf so bekannte Starter wie Falk Cierpinski und Andre Pollmächer.  

Desale lief in guten 34:27 min. auf Platz 37 ( Platz 11 in M30 ).

Steffen kam nach 54:28 min. ins Ziel. Insgesamt waren über 8.000 Teilnehmer

am Start.

 


1  

 

 

 

 

 

 

 

 

                  ROSENPOKAL-LAUF IN FORST 

 

Bei tropischen Temperaturen nahmen vier Läufer/innen am vergangenen Freitagnach-

mittag die 5km Strecke in Forst unter die Füße. Alle vier landeten auch auf dem  

Siegertreppchen und verbuchten wichtige Punkte in der Einzel- und Mannschafts-

wertung des Sparkassen-Laufcups. Herzlichen Glückwunsch für diese außerordent-

lichen Leistungen.

Hier die Ergebnisse: Kerstin        1. Platz in der W50

                              Jana            2. Platz in der W50

                              Ingrid           2. Platz in der W60

                              Heiko           3. Platz in der M45

 Leider hat sich bei diesem Wettkampf unsere Läuferin Bärbel einen  

 Mittelfußbruch zugezogen und fällt damit für die Mannschaftswertung aus.

 Wichtiger ist aber die baldige Genesung, zu der wir ihr alles erdenklich Gute wünschen.

 Kopf hoch Bärbel! 

 

                5. WERTUNGSLAUF IM SPARKASSEN-LAUFCUP 

 

Am 26. Juni 2015 wurde die Sparkassen-Laufserie mit dem 5km Lauf in Komptendorf nach einer Pause fortgeführt. Die Erfolgsserie der Gubener Läuferinnen fand ihre  

Fortsetzung.

Hier die Ergebnisse: Kerstin,      1. Platz in der W50

                              Jana,          2. Plaz in der W50

                              Bärbel,        4. Platz in der W55

                              Annegret,    5. Platz in der W55

                              Therese,      2. Platz in der W60

                              Gerda,         4. Platz in der W60.

Herzlichen Glückwunsch allen Damen für die hervorragenden Leistungen und Platzierungen.

Schon in der nächsten Woche geht es in Forst beim Rosenpokallauf wieder zur Sache.

Bei angekündigten tropischen Temperaturen wird dieser Lauf eine echte Herausforderung.

Gelaufen wird auch in Forst über die 5km Distanz. 

 

               12. PRO POTSDAM SCHLÖSSERLAUF

 

Am 7. Juni nahmen Desale und Jürgen am 10km Lauf in Potsdam teil.

Bei idealen Laufbedingungen lief Desale in 34:02min. auf den 3. Platz in der  

Gesamtwertung. Dies bedeutete in der Ak 30 den 1. Platz.

Jürgen benötigte 55:05min. für die 10km. Das bedeutete Rang 22 in der Ak 55.

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 


                                                                                                        

RUN & BIKE IN NEUZELLE  

   

Am 16. Mai fand in Neuzelle die 14. Auflage des RUN & BIKE statt. Auch in diesem

Jahr war die Laufgruppe vertreten. Vier 2er Teams absolvierten die 45km Distanz.

Start und Ziel war das Klosterportal. Über Schwerzko nach Streichwitz wurde an der

Schwerzkoer Mühle vorbei das Dorchetal durchlaufen. Nach Wellmitz und Ratzdorf

wurde der Oderdamm erreicht. Weiter ging es nach Fürstenberg/Eisenhüttenstadt.

Nach etwa 40km ging es in die berühmt berüchtigten Lawitzer Steigungen. Über

Kummro erreichten die Teilnehmer wieder Neuzelle und das ersehnte Ziel. Auch in  

diesem Jahr war bei Sonne/Wolken-Mix die Stimmung an der Strecke sehr  

motivierend. Die ausgezeichnete Organisation komplettierte dieses Sportevent.

 

Hier die Ergebnisse: Ingrid & Monique             4:05:33 h

                              Jana & Therese               4:12:36 h

                              Bärbel & Andrea (Gast)    4:40:54 h 

                              Maja & Steffen                 4:56:31 h  

Alle unsere Starter/innen haben das Ziel erfolgreich und gesund erreicht. Auch im

nächsten Jahr werden sicher wieder einige Starter aus der Laufgruppe in Neuzelle

am Start sein.  

  


1  

  

 

3. Wertungslauf im Sparkassen-LaufCup am 9. Mai in Cottbus

 

Desale  Tikabo gewinnt den CITY-LAUF in Cottbus!

 

Hier die Ergebnisse: Desale Tikabo, 32:41min., 1. Gesamt und M 30

                              Ingrid Wimmer, 51:02min., 1. W60

                              Jana Keppler, 47:17min., 2. W50

                              Therese Praeger, 55:45min., 2. W60

                              Bärbel Stöcker, 53:05min., 3. W55

                              Heiko Balzer, 42:34min., 9. M45

 

Herzliche Glückwünsche an alle Läufer/innen! 

 

   

02.05.2015 "Lauf in den Mai 2015" (Sparkassen-LaufCup & NiederlausitzCup)

 


5 km

W60
Ingrid Wimmer

25:01 min
2. Platz
W55
Bärbel Stöcker

26:29 min
4. Platz

Annegret Sernau

28:17 min
6. Platz
W50
Jana Keppler

23:06 min
1. Platz
M60
Günter Pietrucha

27:00 min
6. Platz
M55
Jürgen Magnus

24:39 min
5. Platz
M45
Heiko Balzer

20:31 min
6. Platz

 

11,5 km

 

W60
Gerda Pietrucha

1:07,56 Std.
1. Platz
W50
Kerstin Swade

53:07 min
1. Platz
W35
Monique Zychowitz-Wimmer

55:02 min
1. Platz
M30
Desale Tikabo

38:57 min
1. Platz

 

12. rbb- LAUF IN POTSDAM

 

Am 26. April startete Steffen aus unserer Laufgruppe vor seiner Haustür beim all-

jährlichen rbb-Lauf. Dieser Lauf ist ein sogenannter Drittelmarathon. Start und Ziel  

ist die Glienicker Brücke. Die Strecke führt durch die historische Potsdamer Altstadt

und den Stadtteil Babelsberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18./19.04.2015 - 39. STADTWERKE-MARATHON in Leipzig

 


Am 18./19.04.2015 weilte die Laufgruppe in der sächsichen Metropole zu ihrem ersten Saisonhöhepunkt. Alle hatten sich seit dem Jahreswechsel gezielt auf ihre Distanzen vorbereitet. Nach der Anreise mit dem Zug wurden die Hotelzimmer in der City bezogen. Dann ging es zur Marathonmesse auf dem altehrwürdigen Gelände der DHfK. Die Startunterlagen in den Händen bummelten wir noch gemütlich durch das Stadtzentrum und ließen den Tag bei einem gemütlichen Abendessen im "Brauhaus" an der Thomaskirche ausklingen. Nach einem Läuferfrühstück am Sonntagmorgen konnten die Herausforderungen kommen. Um 10 Uhr gingen bei strahlendem Sonnenschein unsere beiden Marathonis auf ihre Strecke. Beide liefen super Zeiten:

W50
Jana Keppler
3:58:42 Std.
3. Platz
W35
Monique Wimmer-Zychowicz
3:55:22 Std.
4. Platz

 

Über den Halbmarathon gingen an den Start:  

 

W60
Ingrid Wimmer

1:57:21 Std.
2. Platz
W60
Therese Praeger

2:11:52 Std.

W60
Gerda Pietrucha

2:12:59 Std.
6. Platz
W55
Bärbel Stöcker

2:03:27 Std.
16. Platz
W55
Annegret Sernau

2:12:43 Std.
23. Platz
W50
Kerstin Swade

1:39:23 Std.
4. Platz
M30
Desale Tikabo

1:13:33 Std.
2. Platz
M55
Steffen Koch

2:11:29 Std.

 

Den 10-km-Lauf bestritten:

 

W60
Margit Geike

1:16:22 Std.
10. Platz
W45
Maja Pulm

1:18:19 Std.

M60
Günter Pietrucha

58:50 min
17. Platz
M60
Reinhard Geike

1:02:07 Std.
25. Platz

 

Leider fanden keine Altersklasse-Siegerehrungen statt. Im Hotelgarten wurden die tollen Leistungen mit Sekt begossen. Nach einer stimmungsvollen Heimreise fand das Wochenende auf dem Gubener Bahnhof sein Ende!

 

Herzlichen Glückwunsch noch einmal an alle zu den tollen Leistungen!   

 

 

29.03.2015 - 1. Wertungslauf im Sparkassen-Laufcup 2015 in Branitz

 

10 km

M30

Desale Tikabo

35:22 min

1. Platz




(Gesamtwertung

2. Platz)






5 km

W50

Kerstin Swade

22:45 min

1. Platz


W50

Jana Keppler

24:27 min.

4. Platz


W55

Bärbel Stöcker

27:55 min

4. Platz


W55

Annegred Sernau

28:59 min

7. Platz


W60

Ingrid Wimmer

27:15 min

2. Platz

 

 

Kontakt:


Abt. Leichtathletik:

leichtathletik-guben@hotmail.de 

 

Laufgruppe:

leichtathletik-guben@hotmail.de